30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren


Polen, Ungarn, die Slowakei und Tschechien – diese vier Staaten bilden zusammen die sogenannte Visegrád-Gruppe. Ziel des Zusammenschlusses ist der Austausch von Informationen und die Koordination der eigenen Positionen. In letzter Zeit fällt es den Mitgliedsländern im europäischen Kontext jedoch immer schwerer, eine gemeinsame Linie zu finden.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln