Die konservative Ideologie der Putin-Regierung wird vor allem durch Treue zu den Traditionen begründet. Auch nach Ende der Monarchie ist sie autoritär, antipolitisch und antidemokratisch. Die 358. Ausgabe der Russland-Analysen wirft einen Blick auf die russische Erinnerungskultur und erörtert die Besonderheiten des gegenwärtigen politischen Regimes im langen Schatten der Vergangenheit.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln