Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 42–43/2013)

Geschichte als Instrument



Geschichte ist formbar. Wie in der Vergangenheit liegende Ereignisse zu einer zusammenhängenden Erzählung verknüpft werden, ist zwangsläufig eine Konstruktion – und fällt je nach Standpunkt und Herangehensweise unterschiedlich aus. Entsprechend vielfältig sind die Versuche, historische Narrative für politische Zwecke zu instrumentalisieren.

Anlässlich des Erscheinens der Ausgabe "Geschichte als Instrument" hat die bpb am 7. Oktober 2013 in Berlin ein APuZ-Forum veranstaltet. Die ausführliche Dokumentation der Veranstaltung finden Sie hier.

Bestellen

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln