Dialog

Die Netzdebatte



Brauchen wir die Vorratsdatenspeicherung?

Die Debatte um die Einführung der Vorratsdatenspeicherung (VDS) ist seit den Anschlägen auf das Pariser Satire Magazin Charlie Hebdo neu entflammt. Doch wie realistisch ist die Wiedereinführung nach den Urteilen des Bundesverfassungsgerichts und des Europäischen Gerichtshofes? Was spricht wirklich dagegen, was dafür? Ist die VDS ein Schritt hin zur Massenüberwachung, oder nur ein notwendiges Ermittlungswerkzeug?

Nach den Anschlägen auf die Redaktion von Charlie Hebdo wird die Vorratsdatenspeicherung auch in Deutschland wieder ernsthaft diskutiert. Netzdebatte nimmt sich das Thema vor, um zu verstehen welche Positionen hier miteinander konkurrieren. Vor allem eure Meinung ist aber gefragt.

Einen ersten Überblick über die Debatte bieten die Netzdebatte Faktenkarten

 Netzdebatte Faktenkarten Teil 1 Faktenkarten Teil 2 Faktenkarten Teil 3 Faktenkarten Teil 3 Faktenkarten Teil 5 Faktenkarten Teil 6

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln