zurück 
9.11.2018

Protest

Zahlreiche Proteste und Demonstrationen, die von der Bevölkerung der DDR ausgingen, führten im Herbst 1989 zum Zusammenbruch des SED-Regimes. Dabei beschränkten sich diese Ereignisse nicht nur, wie häufig angenommen, auf die Zeit unmittelbar vor dem Mauerfall. Diesem ging vielmehr eine stetig wachsende Protest- und Oppositionsbewegung in der DDR voraus. Das Material von www.wir-waren-so-frei.de zeigt, dass diese Demonstrationen keinesfalls nur in Ost-Berlin oder Leipzig stattfanden, sondern auch in zahlreichen anderen Städten und Ortschaften. Durch die Privataufnahmen beispielsweise aus Suhl, Plauen und Gera kann der landesweite Prozess in seiner Gesamtdimension besser verstanden und eingeordnet werden.

Polizeikette am Theater Plauen Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/ (Martin Flach www.wir-waren-so-frei.de)


Bilder öffnen als PDF zum Download!


Das komplette Thema


Sekundarstufe I
Lizenz: cc by-sa/3.0/de (www.unterricht.wir-waren-so-frei.de)


Sekundarstufe II
Lizenz: cc by-sa/3.0/de (www.unterricht.wir-waren-so-frei.de)



Lehrerleitfaden


Lehrerleitfaden
Lizenz: cc by-sa/3.0/de (www.unterricht.wir-waren-so-frei.de)

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-sa/3.0
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln