Dossier

Kontraste - Auf den Spuren einer Diktatur



Wendezeiten 1990-1991

Die Jahre 1990/91 sind eine Zeit des Umbruchs. Wütende DDR-Bürger stürmen die Räume der Stasi, ehemalige Parteifunktionäre werden entlassen und die Stasiakten sollen offengelegt werden. Doch auch in der neuen DDR-Regierung sitzen alte Kader, in Justiz und Staatsapparat bleiben ehemalige Funktionäre unbehelligt weiter im Dienst und niemand will die Verantwortung für die Toten an der Mauer übernehmen. Vor der Kamera der Kontraste-Redaktion versuchen sich frühere Handlanger des Regimes – Informanten und Offiziere der Stasi – zu rechtfertigen.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln