30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
zurück 
18.5.2006

Glossar

Hier finden Sie das Glossar zum Dossier "Kontraste - Auf den Spuren einer Diktatur".

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Schwerter zu Pflugscharen

Unabhängige Friedensbewegung in der DDR. An der Bewegung "Schwerter zu Pflugscharen" (die Formulierung geht ursprünglich auf die Bibel zurück) waren 1981/82 etwa 100.000 Menschen beteiligt. Sichtbarstes Zeichen war ein Aufnäher, auf dem ein Schmied ein Schwert zu einem Pflug umschmiedet. Das Tragen des Aufnähers war verboten und wurde zeitweilig vom Staat scharf verfolgt.

Die SED konterte mit dem Spruch "Der Friede muss bewaffnet sein"; sie stellte sich gegen die pazifistische Grundströmung der Bewegung stellte und trat der Forderung entgegen, in Ost und West müsse gleichermaßen abgerüstet werden. Die UdSSR schenkte der UN 1957 eine Plastik mit dem Symbol der Friedensbewegung, welche seither vor dem UN-Hauptgebäude in New York steht. Zur gleichen Zeit, als die SED-Führung den Aufnäher verbot, war eine Abbildung der Plastik in vielen offiziellen DDR-Büchern abgedruckt.



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln