30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
zurück 
18.5.2006

Glossar

Hier finden Sie das Glossar zum Dossier "Kontraste - Auf den Spuren einer Diktatur".

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Zentralkomitee (ZK)

Das Zentralkomitee war das höchste Führungsorgan der SED zwischen den Parteitagen. In der Praxis lag die Macht allerdings beim Sekretariat des ZK, das die laufenden Arbeiten erledigte, beim Politbüro und beim Generalsekretär der Partei. Protokollarisch rangierten ZK-Mitglieder vor den Ministern, Sekretäre des ZK waren gegenüber Ministern weisungsbefugt. 1989 bestand das ZK aus 165 Mitgliedern und 57 Kandidaten. Das ZK trat am 3. Dezember 1989 geschlossen zurück.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln