30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
zurück 
18.5.2006

Glossar

Hier finden Sie das Glossar zum Dossier "Kontraste - Auf den Spuren einer Diktatur".

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Freie Deutsche Jugend (FDJ)

1946 gegründete kommunistische Jugendmassenorganisation in der DDR. Sie war Teil des Erziehungssystems in der DDR. Obwohl offiziell keine Zwangsmitgliedschaft bestand, waren in den 1980er Jahren etwa 80 Prozent aller Jugendlichen zwischen 14 und 25 Jahren Mitglied. Studierende und Oberschüler (Abiturienten) waren zu fast 100 Prozent in der FDJ organisiert. Die Mitgliedschaft sagte jedoch nicht unbedingt etwas über die ideologische Gesinnung aus, da sich viele mit einem derartigen Lippenbekenntnis bessere Karrierechancen ausrechneten.



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln