30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
zurück 
18.5.2006

Glossar

Hier finden Sie das Glossar zum Dossier "Kontraste - Auf den Spuren einer Diktatur".

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Freie Demokratische Partei der DDR (FDP)

Die Freie Demokratische Partei der DDR wurde am 4. Februar 1990 in Ost-Berlin gegründet. Sie gehörte neben der Deutschen Forumpartei (DFP) und der Liberal Demokratischen Partei Deutschlands (LDPD) zum liberalen Spektrum der DDR. Am 12. Februar 1990 trat die F.D.P. Ost dem "Bund Freier Demokraten" bei, um die Chancen der liberalen Parteien bei den ersten freien Wahlen zu erhöhen. Am 11. August 1990 vereinigten sich die Liberalen in Ost und West in Hannover zur gesamtdeutschen FDP. Bei den ersten gesamtdeutschen Wahlen gewinnt die FDP elf Prozent der Stimmen.



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln