30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
zurück 
18.5.2006

Glossar

Hier finden Sie das Glossar zum Dossier "Kontraste - Auf den Spuren einer Diktatur".

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Literaturszene Prenzlauer Berg

Die Literatenszene im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg entwickelte sich Ende der 1970er Jahre. Sie verstand sich mehr als Subkultur und weniger als politische Opposition. Einige Personen aus dieser Szene konnten trotz der harten staatlichen Zensur in den 1980er Jahren auch in der DDR veröffentlichen. Eine der Hauptgruppen dieser Literatenszene sammelte sich um Sascha Anderson und Rainer Schedlinski. Die beiden waren - wie erst Anfang der 1990er Jahre bekannt wurde - Inoffizielle Mitarbeiter des MfS.



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln