30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
zurück 
18.5.2006

Glossar

Hier finden Sie das Glossar zum Dossier "Kontraste - Auf den Spuren einer Diktatur".

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Nationaldemokratische Partei Deutschlands (DDR) (NDPD)

Nationaldemokratische Partei der DDR, die 1948 gegründet wurde, um ehemalige Wehrmachtsoffiziere und NSDAP-Mitglieder parteilich in der SBZ/DDR einzubinden. Die Partei stand von Beginn an unter SED-Aufsicht und war Teil des Blocksystems. Sie hatte bis zu 100.000 Mitglieder. 1990 ging sie im Bund Freier Demokraten auf, löste sich aber praktisch auf.



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln