30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
zurück 
18.5.2006

Glossar

Hier finden Sie das Glossar zum Dossier "Kontraste - Auf den Spuren einer Diktatur".

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Operatives Fernsehen

Die DDR-Volkspolizei unterhielt an allen größeren Plätzen oder so genannten Brennpunkten in der DDR Einsatzzentralen, die mit einer großen Anzahl von Videokameras ausgestattet waren. Offiziell dienten diese Kameras der Verkehrsüberwachung und der Überwachung von Großdemonstrationen wie den 1. Mai-Demonstrationen. Sie wurden aber mit Direktleitungen versehen und durch das MfS genutzt, um nicht genehmigte Demonstrationen und Treffen von Personen zu dokumentieren. Diese Videos konnten dann zur Personen-Identifizierung und Einleitung von Fahndungs- und anderen Maßnahmen benutzt werden.



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln