Dossier

68er-Bewegung

Sie protestierten gegen starre Strukturen, den Vietnamkrieg, die rigide Sexualmoral und die Nichtaufarbeitung des Nationalsozialismus: Tausende Studenten gingen in den 1960er Jahren auf die Straße – und unter der Chiffre "68" in die Geschichtsbücher ein. Bis heute sorgen die Ereignisse dieser Zeit für Kontroversen: War sie notwendig für den Übergang in die moderne Gesellschaft? Oder ist die 68er-Generation für Werteverlust, Kindermangel und Bildungsnotstand verantwortlich? Das Online-Dossier beleuchtet die Geschichte der 68er mit Hintergrundtexten, Analysen, Diskussionsbeiträgen, Interviews, Zeitzeugenberichten sowie zahlreichen Bild- und Tondokumenten.

Günter GrassHeinrich OberreuterGerd PoppeDer Publizist und Bürgerrechtler Petr UhlJoachim Lautensack
revoltesit_indemoberkeleyfree_speechBesetzte Unihappeningnackter protesthierarchieFlugblattgewaltsamer protest
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln