Dossier

68er-Bewegung



Hintergrund und Vorläufer der Bewegung

Nach Jahren des wirtschaftlichen Aufbaus und der politischen Verankerung im Westen veränderte sich die Bundesrepublik in den sechziger Jahren nachhaltig. Der rasche gesellschaftliche und kulturelle Wandlungsprozess, der bereits in den 50er Jahren begann, führte zu Spannungen zwischen den Generationen. Beatmusik, Gammler, Provos und Hippies standen im krassen Gegensatz zu den gesellschaftlichen Erwartungen jener Zeit. Innenpolitische Krisen, wie etwa die "Spiegel"-Affäre und die Diskussion um die Vergangenheitsbewältigung, wurden auch in breiten Kreisen der Bevölkerung kontrovers debattiert. Das Ende der "Ära Adenauer" zeichnete sich schon lange vor seinem Rücktritt ab.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln