Dossier

Geschichte der RAF



Die Rote Armee Fraktion

Die "Rote Armee Fraktion" schaffte es zeitweise ihr eigenes Image in der Öffentlichkeit zu manipulieren: So wurden in manchen Kreisen die brutale terroristische Organisation als "soziale Protestbewegung" gesehen. Durch bewusste Nutzung der Medien hielten sich hartnäckig Mythen, die aus den Tätern Opfer machen sollten.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln