Dossier

Bildung



Berufliche Bildung

Etwa 1,3 Millionen Auszubildende durchlaufen derzeit eine duale Berufsausbildung, in der praktisches Lernen im Betrieb durch Fachunterricht an der Berufsschule ergänzt wird. Dieses von Arbeitgebern, Gewerkschaften und Staat gemeinsam verantwortete Modell gilt als Rückgrat der deutschen Wirtschaft und steht dabei ebenso für hohe Ausbildungsqualität wie eine im internationalen Vergleich geringe Jugendarbeitslosigkeit. Nicht zuletzt wird der dualen Ausbildung eine starke soziale Integrationskraft nachgesagt, denn mit ihrer hohen Praxisorientierung bietet sie traditionell auch jenen eine Chance, die die Schule früh verlassen. Daneben hat sich insbesondere für die Gesundheits-, Erziehungs- und Sozialberufe eine schulische Berufsausbildung in öffentlicher Verantwortung etabliert. Mehr...

Aus der Mediathek

"Die Ausbildung soll ja gerade eine Reife herstellen"

Ein Interview mit Prof. Dr. Stefan Sell


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln