zurück 
2.4.2015

Wie sicher war die Entscheidung für ein Studium?

Viele Studierende waren sich schon vor dem Beginn ihres Studiums sicher, dass sie studieren wollen. Einige hatte selbst bei Beginn des Studiums daran Zweifel.

Wie sicher war die Entscheidung für ein Studium? (© bpb)


Die überwiegende Mehrheit der Studierenden an Universitäten und Fachhochschulen war sich bereits vor ihrem Studium ziemlich oder sogar ganz sicher, ein Studium aufnehmen zu wollen (87 Prozent und 68 Prozent). Jedoch hatten nicht wenige der heutigen Studierenden auch Zweifel, ob sie überhaupt studieren sollen. Mehr noch als für die Universitäten, wo dies für fast jeden achten Studierenden gilt, trifft dies auf die Studierende der Fachhochschulen zu: Fast jeder dritte von ihnen hatte eigentlich nie vor zu studieren oder war sich lange Zeit unsicher.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln