Dossier

Geschlechtliche Vielfalt - trans*



Perspektiven von Trans*jugendlichen

Viele Menschen, deren geschlechtiches Empfinden nicht der Norm entspricht, erfahren von ihrem Umfeld Unverständnis, Ausgrenzung und Pathologisierung. Gerade für junge Trans*personen, die im besonderem Maße von ihren Angehörigen abhängig sind, ist der Druck häufig hoch. TRANS* – JA UND?! ist ein Empowerment-Projekt von der Bundesvereinigung Trans* und dem Jugendnetzwerk Lambda e.V., dass sich für die Sichtbarkeit und gegen Diskriminierung von jungen Trans* einsetzt.

Durch Spoken-Word bringen Trans*jugendliche ihre Geschichten auf die Bühne oder verarbeiten ihre Perspektiven in der Produktion von Trickfilmen. Die Initiative TRANS* – JA UND?! hat der bpb einige ihrer Spoken-Word Videos und Trickfilme zur Verfügung gestellt und im Auftrag der bpb Lernmaterialien für die Nutzung im Unterricht oder der außerschulischen Bildungsarbeit entwickelt. Die Arbeitsblätter richten sich hauptsächlich an Jugendliche ab 14 Jahren, nur das Arbeitsblatt Normen eignet sich bereits für die politische Bildungsarbeit mit Kindern ab 10 Jahren.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln