Dossier

Bildung

Editorial

Über kaum ein Thema wird so viel und so leidenschaftlich diskutiert wie über Bildung. Sie verspricht dem Einzelnen sozialen Aufstieg und wird als Universallösung beschworen für viele Herausforderungen, die unsere Gesellschaft bewältigen muss: demografischer Wandel, Krise der Demokratie, Wandel zur Wissensgesellschaft, die wachsende Kluft zwischen Arm und Reich, internationale Wettbewerbsfähigkeit – und selbst den Klimawandel. Entsprechend groß ist das Spektrum der Erwartungen und Forderungen, die von Eltern, Schülern, Studenten, Lehrergewerkschaften, Wissenschaftlern, Wirtschaftsverbänden, Politikern und vielen mehr an die Bildungspolitik adressiert werden. Mehr...

  • Was ist Bildung?

    "Bildung ist ein menschliches Grundrecht. Sie ist der Schlüssel zu nachhaltiger inner- und zwischenstaatlicher Entwicklung, Frieden und Stabilität und somit unverzichtbares Mittel für eine erfolgreiche Beteiligung an den Gesellschaften und Ökonomien des 21. Jahrhunderts (...)."

    Erklärung des Weltbildungsforums Dakar, Senegal, 26. - 28. April 2000
  • Was ist Bildung?
    Marie Curie.

    "Was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr."

    Marie Curie (1867-1934) polnisch-französische Physikerin, Nobelpreis für Physik 1903, Nobelpreis für Chemie 1911
  • Was ist Bildung?
    Aristoteles, griechischer Philosoph (384 - 322 v. Chr.)

    "Die Wurzeln der Bildung sind bitter, ihre Früchte aber sind süß."

    Aristoteles (384 - 322 v. Chr.) griechischer Philosoph
  • Was ist Bildung?
    Ein Portrait der schwedischen Schriftstellerin Astrid Lindgren (1907 - 2002).

    "Alles, was an Großem in der Welt geschah, vollzog sich zuerst in der Phantasie eines Menschen, und wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen. Deshalb brauchen Kinder Bücher, an denen ihre Phantasie wachsen kann."

    Astrid Lindgren (1907-2002) schwedische Schriftstellerin
  • Was ist Bildung?
    Epiktet, griechischer Philosoph (50 - ca. 138 n. Chr.)

    "Sich zu bilden heißt, lernen zu wollen, wie alles geschieht."

    Epiktet (50 - ca. 138 n. Chr.) griechischer Philosoph
  • Was ist Bildung?
    Rosa Luxemburg

    "Man lernt am schnellsten und besten, indem man andere lehrt."

    Rosa Luxemburg (1871-1919) politische Aktivistin und Autorin
  • Was ist Bildung?
    Galileo Galilei, italienischer Naturwissenschaftler, Mathematiker und Philosoph (1564-1642)

    "Ich habe noch nie einen Menschen getroffen, der so unwissend war, dass ich nichts von ihm lernen konnte."

    Galileo Galilei (1564 - 1642) italienischer Naturwissenschaftler, Mathematiker und Philosoph
  • Was ist Bildung?
    Indira Ghandi

    "Die Geschichte ist der beste Lehrer mit den unaufmerksamsten Schülern."

    Indira Gandhi (1917-1984) Politikerin und Premierministerin Indiens (1966-1977 und 1980-1984)
  • Was ist Bildung?
    Howard Florey, britischer Pathologe und Nobelpreisträger für Medizin und Physiologie (1898 - 1968)

    "Niemand, der hier am Tisch sitzt, wäre fähig, eine Frittenbude zu führen."

    Howard Florey (1898 - 1968) zum leitenden Lehrkörper des Queen’s College in Oxford, dem er als Dekan angehörte; britischer Pathologe und Nobelpreisträger für Medizin und Physiologie
  • Was ist Bildung?
    Eleanor Roosevelt 1947 bei den Vereinten Nationen.

    "Niemand kann alles lernen, was er wissen muss. Bildung gibt uns das notwendige Handwerkszeug, um das Lernen zu erlernen. Ziel aller Bildung (...) ist es, dass wir uns jederzeit das Wissen aneignen können, das wir brauchen."

    Eleanor Roosevelt (1884-1962) Menschenrechtsaktivistin, Diplomatin und First Lady der USA von 1933 bis 1945
  • Was ist Bildung?
    Herbert Spencer, britischer Philosoph und Soziologe (1820 - 1903)

    "Das große Ziel der Bildung ist nicht Wissen sondern Handeln."

    Herbert Spencer (1820 - 1903) britischer Philosoph und Soziologe
  • Was ist Bildung?

    "Bildung bedeutet im Grunde, den Anteil des Bewussten gegenüber dem Unbewussten zu steigern."

    Sylvia Ashton-Warner (1908-1984) neuseeländische Autorin, Malerin und Lehrerin
  • Was ist Bildung?
    Leonardo da Vinci, italienischer Universalgelehrter (Maler, Bildhauer, Architekt, Naturwissenschaftler) (1452 - 1519)

    "So wie das Essen ohne Lust der Gesundheit schädlich wird, so verdirbt das Lernen ohne Wissbegier das Gedächtnis und behält nichts von dem, was es auffängt."

    Leonardo da Vinci (1452 - 1519) italienischer Universalgelehrter (Maler, Bildhauer, Architekt, Naturwissenschaftler)
  • Was ist Bildung?
    Helen Keller

    "Das höchste Ziel von Bildung ist Toleranz."

    Helen Keller (1880-1968) US-amerikanische taubblinde Schriftstellerin
  • Was ist Bildung?
    Karl Popper, österreichisch-britischer Wissenschaftstheoretiker (1902 - 1994)

    "Durch unser Wissen unterscheiden wir uns wenig, in unserer grenzenlosen Unwissenheit aber sind wir alle gleich."

    Karl Popper (1902 - 1994) österreichisch-britischer Wissenschaftstheoretiker
  • Was ist Bildung?
    Natalia Ginzburg

    "Nicht zu früh und nicht zu spät; das Geheimnis von Bildung liegt darin, den richtigen Zeitpunkt zu wählen, die Dinge zu tun."

    Natalia Ginzburg (1916-1991) italienische Autorin, Bühnenschriftstellerin und Politikerin
  • Was ist Bildung?
    Yehudi Menuhin, US-amerikanischer Violonist und Dirigent

    "Es ist letzten Endes unser Nichtwissen, das unser Handeln bestimmt, und nicht unser Wissen."

    Yehudi Menuhin (1916 - 1999) US-amerikanischer Violonist und Dirigent
  • Was ist Bildung?
    Theodor Fontane, deutscher Schriftsteller und Apotheker (1819 - 1898)

    "Wissen ist gut, als Unterstützung, Förderung und Aufklärung im Praktischen; wenn es aber die Praxis ersetzen soll, ist es keinen Schuss Pulver wert."

    Theodor Fontane (1819 - 1898) deutscher Schriftsteller und Apotheker
  • Was ist Bildung?
    Peter Ustinov, britischer Schauspieler, Regisseur und Autor, Sonderbotschafter der UNICEF (1921 - 1951)

    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."

    Peter Ustinov (1921 - 2004) britischer Schauspieler, Regisseur und Autor, Sonderbotschafter der UNICEF
  • Was ist Bildung?
    Ein Schwarz-Weiß-Foto des Schriftstellers Kurt Tucholsky 1928 in Paris.

    "Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre lang schlecht machen."

    Kurt Tucholsky (1890 - 1935) deutscher Journalist und Schriftsteller
  • Was ist Bildung?
    Edward Wood Lord Halifax, britischer Staatsmann (1881 - 1951)

    "Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn wir vergessen haben, was wir gelernt haben."

    Edward Wood Lord Halifax (1881 - 1951) britischer Staatsmann
  • Was ist Bildung?
    Oscar Wilde, irischer Schriftsteller (1854 - 1900)

    "Bildung ist etwas Wunderbares. Doch man sollte sich von Zeit zu Zeit daran erinnern, dass wirklich Wissenswertes nicht gelernt werden kann."

    Oscar Wilde (1854 - 1900) irischer Schriftsteller

Herunterladen ePub

Interaktive Grafik: Wer lernt wo?Schulbesuch nach Abschluss der Eltern. Quelle: Auf Basis von Mikrozensus (2009). Berechnungen von Marcel Helbig, WZB.SchulabschlüsseStaatliche Ausgaben für Bildung (2010)Staatliche Ausgaben für öffentliche allgemeinbildende Schulen je Schüler und MonatEinkommen nach Bildungsabschluss
Aus der Mediathek

WAS TUN? Für eine nachhaltige Zukunft der Menschheit

Antworten von Irina Bokova


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln