Dossier

Kinder sehen Krieg



Krieg ist Kinderalltag. Täglich hören Kinder und Jugendliche Opferzahlen im Radio, fangen Geschichten aus Gesprächen auf, sehen TV-Bilder von Terror und Katastrophen. Die Krisen der Welt lassen sich schon lange nicht mehr aus unseren Kinderzimmern sperren. Um so wichtiger ist es, Kinder mit den Fragen und Ängsten nicht allein zu lassen. In drei Kapiteln erschließt das Dossier dazu Erlebnisse und Bildwelten von Kindern, die Krieg real und im Fernsehen erlebt haben. Es stellt Kindernachrichten aus der ganzen Welt und deren Umgang mit dem Thema Krieg vor und gibt Medienmachern, Eltern und Pädagogen Richtlinien an die Hand, wie sie Kindern beim Umgang mit Kriegsbildern helfen können. Dieses Dossier entstand 2005 aus Anlass des Irakkriegs, die Erkenntnisse sind aber nicht veraltet.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln