Newsletter

Newsletter Migration (Archiv)



Migration und Bevölkerung Ausgabe 1/2015

In Deutschland hat sich die Debatte um die Einwanderung in den letzten Wochen deutlich verschärft. Dazu tragen auch steigende Asylbewerberzahlen bei. Auch in anderen europäischen Ländern wird nach den terroristischen Anschlägen in Paris wieder stärker über Zuwanderung, Rassismus und Islamismus diskutiert. Zu anhaltenden Ressentiments gegen Muslime sowie die Ergebnisse einer aktuellen Studie zum postmigrantischen Deutschland äußert sich Dr. Naika Foroutan im Interview. Derweil haben die USA und Kuba eine Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen in Aussicht gestellt und sprechen dabei auch über die politischen Rahmenbedingungen der kubanischen Migration in die Vereinigten Staaten.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln