zurück 
9.6.2006

"Revolution im afrikanischen Fußball"

Essohanam Comla Paka, Botschafter Togos

Fußball verbinde die Menschen vor allem in Afrika, in dessen Staaten unterschiedliche Stammesgruppen zusammenleben, erläutert im Video-Interview Essohanam Comla Paka, Botschafter der westafrikanischen Republik Togo. Auf diesem Weg könne ein nationales Gefühl der Zusammengehörigkeit entstehen.

Togo hat immer Fußball gespielt, ist aber noch nie soweit gekommen. Es ist das erste Mal, dass sich Togo qualifiziert hat. ##popup_video:<4KHW6Z>||options##Das ist überraschend, schließlich gehört Togo nicht zu den großen Fußball-Ländern. Togo ist auch kein reiches Land. Und wenn man die ganze Sache gut beobachtet, dann sieht man, dass es in Afrika eine gewisse Revolution im Fußball gibt.

Fußball ist für mich ein Sport wie jeder andere, aber Fußball verbindet die Leute. Vor allem in Afrika, wo die Staaten aus verschiedenen Stammesgruppen bestehen, ist Fußball ein Element, das die verschiedenen Komponenten der togoischen Bevölkerung verbindet. Fußball weckt auch das nationale Zusammengehörigkeitsgefühl.



Fußball wird von den Behörden auf verschiedenen Gebieten und in verschiedener Weise gefördert. Die Regierung unterstützt finanziell z.B. den togoischen Fußballverband. Und wenn die Mannschaft einige Spiele gewinnt und eine gewisse Freude im Land herrscht, können sie mit der Präsidentenmaschine nach Togo geflogen werden. Dort werden sie dann großzügig und unter Jubel der Bevölkerung empfangen.

Togo hat zum Beispiel Emmanuel Adebayor oder Massamasso Tchangai, der auch hervorragend ist – so wie viele andere Spieler. Ich glaube, die togoische Mannschaft kommt nicht nach Deutschland, um die schönen Stadien in Deutschland zu besichtigen. Sie kommen, weil sie ein Ziel haben: gewinnen! Und wer gewinnen möchte, hat eine Herausforderung. Diese Herausforderung besteht darin, dass Togo genauso das Finale anstrebt, wie die anderen Mannschaften. Ich wünsche mir, dass Togo ins Finale kommt und auf dem Weg dorthin gegen Deutschland kickt.

Redaktion: Marcus Pawelczyk
Kamera und Schnitt: Jovan Arsenic
Das Interview entstand auf dem Africafestival in Würzburg vom 25. bis 28. Mai 2006.

Essohanam Comla Paka

Zur Person

Essohanam Comla Paka

Seine Exzellenz Essohanam Comla Paka ist Botschafter der Republik Togo für die Bundesrepublik Deutschland, Österreich, Dänemark, Norwegen und Schweden.


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln