Dossier

Anthropozän



Texte und Grafiken zur Großen Beschleunigung - 'The Great Acceleration'

Seit den 1950er Jahren ist eine dramatische, in der Geschichte beispiellose Zunahme von menschlicher Aktivität in vielerlei Hinsicht zu beobachten. In dem als “Große Beschleunigung” bezeichneten Modell werden zwölf gesellschaftlich-wirtschaftliche (sozio-ökonomische) Megatrends zwölf ökologischen (Erdsystem-) Megatrends zur Seite gestellt. Damit werden die Auswirkungen menschlichen Handelns auf die lebensstiftenden Ökosysteme unseres Planeten deutlich gemacht.

Viele Vertreter der Anthropozänforschung datieren den Beginn des "Menschenzeitalters" in der Mitte des 20. Jahrhunderts und nicht etwa mit dem Einsetzen der Industrialisierung in Europa und Nordamerika im 18. Jahrhundert. In 24 Illustrationen werden die Themenkomplexe durch Animation und Interaktion greifbar gemacht, die rasanten Beschleunigungen der Entwicklungsverläufe mit ihren Auswirkungen werden anschaulich.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln