zurück 
17.11.2011

Jordanien

Eine Welle des Unmuts schwappt Anfang Januar auch nach Jordanien. Dort richten sich die Demonstrationen allerdings nicht gegen das Könighaus, sondern gegen steigende Preise und die Regierung. Es folgen interne Spannunge zwischen Loyalisten und Refomern.

Klicken Sie auf die Grafik, um die PDF zu öffnen. Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/


Die Chronologie ermöglicht den Vergleich der Ereignisse in unterschiedlichen arabischen Ländern. Die Ereignisse werden je nach Akteur bzw. Akteursgruppe unterschieden: Regierung, Protestierende, regionale Akteure/internationale Gemeinschaft.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln