zurück 
17.11.2011

Syrien

Nach der Verhaftung von 15 Kindern kommt es in Syrien immer wieder zu Protesten. Im Laufe des Jahres 2011 eskaliert die Lage immer wieder: In Hama sterben 100 Menschen im August, die Hafenstadt ltakia wird von Panzern, Kriegsschiffen und Bodentruppen angegriffen.

Klicken Sie auf die Grafik, um die PDF zu öffnen. Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/


Die Chronologie ermöglicht den Vergleich der Ereignisse in unterschiedlichen arabischen Ländern. Die Ereignisse werden je nach Akteur bzw. Akteursgruppe unterschieden: Regierung, Protestierende, regionale Akteure/internationale Gemeinschaft.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln