Dossier

China

Metropole Shanghai (© AP)

Zum 60. Jahrestag der Volksrepublik zeigt sich China widersprüchlich. Während der Jahrestag der Staatsgründung mit militärischem Pomp gefeiert wurde, blieben Fragen nach Menschenrechtsverletzungen, Meinungsfreiheit und Minderheitenpolitik unbeantwortet.

Welche Rolle wird das bevölkerungsreichste Land der Erde zukünftig spielen? Manche sehen im Erfolg Chinas die Chance auf eine multipolare und gerechtere Weltordnung. Andere befürchten, dass mit China ein undemokratischer, nicht-liberaler Staat den Aufstieg schafft und damit Werte wie Menschenrechte und Demokratie untergräbt. Aber auch innerhalb China zeigen sich große Gegensätze zwischen den entwickelten Ballungszentren und einer von der Entwicklung ausgeschlossenen Landbevölkerung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln