Dossier

Indien

Bevölkerungsreichste Demokratie der Welt, aufstrebende Wirtschaftsmacht, Land der Gegensätze - mit Indien werden viele Attribute verbunden. Noch vor ein paar Jahren bestimmten der scheinbar unaufhaltsame ökonomische Aufschwung und die gewachsenen politischen Ambitionen der südasiatischen Atommacht die Berichterstattung. Heute geht es vor allem um das ins Stocken geratene Wirtschaftswunder sowie die gesellschaftlichen Verwerfungen - sei es die massive Korruption, die Kluft zwischen Arm und Reich oder die Unterdrückung von Frauen und Mädchen. Fakt ist: Auch wenn sich der Blickwinkel verändert, so sind doch das Interesse und die Neugierde an dem Land mit seinen ausgeprägten kulturellen, sprachlichen und regionalen Unterschieden ungebrochen.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln