Dossier

Polen



Die katholische Kirche in der Krise

Im Zeitraum von 1999 bis 2018 wurden in Polen 382 klerikale Missbrauchsfälle ermittelt, davon 198 sexuelle Übergriffe auf Jugendliche jünger als 15 Jahre. Die Daten der polnischen Bischofskonferenz werfen die Frage nach einer angemessenen Reaktion und konkreten Handlungsschritten auf, um dem Missbrauch in der katholischen Kirche ein Ende zu setzen.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln