Fußball, Politik, Doping und Hooligans

Russlands Sportpolitik steht zunehmend in der Kritik. Durch den wachsenden internationalen Druck hinsichtlich des Dopingskandals und der Gewalt russischer Fußballfans während der Europameisterschaft sah sich Russland zu einer Anpassung seiner politischen Praxis gezwungen. Welche kulturellen Ursachen haben Rassismus und Gewalt in der russischen Fankultur? Und wie steht Russlands Bevölkerung zu den Anschuldigungen der WADA?

Herunterladen

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln