Umfrage: Stolz und Scham. Umfragen zu Russlands Vergangenheit und Gegenwart



Die Russland-Analysen werden von der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen und der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde erstellt. Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veröffentlicht sie als Lizenzausgabe.

43 Prozent der Russen sind stolz auf die Rückgewinnung der Krim, 33 Prozent sind beschämt beim Gedanken an den Zerfall der Sowjetunion. Welche Emotionen rufen historische Ereignisse und ehemalige Präsidenten des Landes beim russischen Volk hervor?




Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln