Dossier

Russland



Russland im Nahen Osten: Interessens- und Akteurskonstellationen

Russlands Renommee im Nahen Osten ist dank des resoluten Syrien-Militäreinsatzes überraschend gestiegen. Die Intensivierung der russischen Nahostpolitik birgt jedoch auch Risiken. Einen Überblick über die Ziele Moskaus und neue Akteurskonstellationen in der Region liefert die 356. Ausgabe der Russland-Analysen.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln