30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren

Statistik: HIV/Aids in Zahlen



Gemeinsam herausgegeben werden die Russland-Analysen von der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen, der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V., dem Deutschen Polen-Institut, dem Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien, dem Leibniz- Institut für Ost- und Südosteuropaforschung und dem Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS) gGmbH. Die bpb veröffentlicht sie als Lizenzausgabe.

Lediglich ein bisschen mehr als die Hälfte der mit HIV lebenden Personen wissen von ihrer Infektion. 34 Prozent der Betroffen befinden sich in ärztlicher Behandlung. Wie viele Menschen mit HIV-Infektionen gibt es überhaupt in Russland? Antwort darauf und auf weitere Fragen geben die Tabellen und Grafiken.




Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln