Dossier

Türkei



Politik und Macht

Die Türkei ist ein zentral organisierter Staat, eine föderale Struktur gibt es nicht: Die politische Macht liegt in der Hauptstadt Ankara. Kommunalwahlen in den einzelnen Provinzen hingegen haben dennoch eine besondere Bedeutung. Wie genau funktioniert also das politische System der Türkei und welche Änderungen gab es mit der Verfassungsreform im April 2017? Welchen Einfluss haben die sozialen und ökonomischen Verhältnisse in den Provinzen auf das Wahlverhalten der Menschen dort? Welche Rolle spielt der Kurdenkonflikt in der Türkei und was hat sich seit dem gescheiterten Putschversuch im Juli 2016 verändert?

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln