zurück 
12.10.2011

Visadialog und Tymoschenko-Urteil

Die Visavergabepraxis der Ukraine im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft 2012 und das gerichtliche Vorgehen gegen die frühere Ministerpräsidentin Julija Tymoschenko sind die Themen dieser Ukraine-Analysen.

Der Prozess gegen die frühere Ministerpräsidentin der Ukraine, Julija Tymoschenko, wurde von internationalen Beobachtern als politisch motivierter Akt beurteilt. (© AP)

Die Hoffnung, dass mit der Fußball-Europameister-
schaft in der Ukraine auch das visafreie Reisen in die EU möglich wird, ist weit verbreitet. Eine Expertenkommission aus Brüssel wird prüfen, inwieweit die ukrainischen Bemühungen zur Visaliberalisierung den Anforderungen entsprechen. Außerdem in diesen Ukraine-Analysen: Eine Dokumentation des gerichtlichen Vorgehens gegen die ehemalige Ministerpräsidentin der Ukraine, Julija Tymoschenko.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln