Informationen zur politischen Bildung Nr. 294/2007

Staat und Wirtschaft

Die Aufgabenverteilung zwischen Markt und Staat wird je nach politischem und ökonomischem Standpunkt und von Land zu Land unterschiedlich beantwortet. In der Bundesrepublik Deutschland entstand nach 1945 das Modell der Sozialen Marktwirtschaft, die das Prinzip des freien Marktes mit dem des sozialen Ausgleichs verknüpft.

Wie Wirtschaftspolitik grundsätzlich funktioniert und mit welchen Maßnahmen sie auf die zunehmenden Herausforderungen einer wettbewerbsorientierten, immer stärker international verflochtenen Weltwirtschaft reagieren kann, wird im vorliegenden Heft behandelt. Ausgangspunkt und Basis wirtschaftspolitischen Handelns sind die gesellschaftlichen Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit, Sicherheit und Fortschritt. Zu den Akteuren der Wirtschaftspolitik gehören neben Politik und Verwaltung auch internationale Institutionen. Sie legen die Ziele und Instrumente fest und bestimmen, in welchen konkreten Handlungsfeldern der Staat aktive Wirtschaftspolitik betreibt.

PDF-Icon Heft als PDF-Datei herunterladen

Bestellen

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln