zurück 
16.9.2014

Filme & Videoclips

Superman, Batman und Spiderman retten verlässlich die Welt – und oft genug die Produzenten und Kinobetreiber. Der Themenbereich "Filme & Videoclips" behandelt Geschichte, Gegenwart und Zukunft der bewegten Bilder, den Erfolg von Superhelden und Serienformaten sowie die Unterschiede zwischen Kino- und Fernsehzuschauern. Ein mit vielen Beispielen illustrierter Blick hinter die Kulissen beleuchtet, was Genres sind, wie Filme finanziert werden und welche Faktoren das filmische Erzählen bestimmen.

In Interviews mit Filmschaffenden geht es um Frauen- und Männerfilme – und die Tatsache, dass die Frauen über den Erfolg an der Kinokasse bestimmen. Immer erfolgreich sind aufwendige Animationsabenteuer mit großen Namen. Die Strategen im Blockbuster-Filmmarketing setzen auf den Sogeffekt von Sequels und Merchandising; sie machen den Film zur Marke, wie am Beispiel der Crossmedia-Strategie zu Harry Potter veranschaulicht wird. Doch auch mit kleinen, unabhängigen Autorenfilmen lässt sich Geld verdienen, erläutert der Filmjournalist Knut Elstermann im Interview.

Ob in Hollywood, Bollywood oder dem europäischen Arthouse-Kino – der Stoff, aus dem die Träume sind, wird zunehmend digital verfügbar. Wohin entwickelt sich der Spielfilm, wenn er nicht mehr auf der Leinwand, sondern auf DVD oder Blu-Ray gesehen wird? Wer hat noch Zeit für die Magie großer Kinosäle, wenn man Filme und Videos auf dem Smartphone verbreiten und abrufen kann? Angesichts von millionenfach geteilten Internetvideos wird auch die Frage nach der Zukunft des Films im digitalen Zeitalter zum Thema. Geht am Ende auch diese Geschichte gut aus?

Screenshot aus der DVD-ROM Faszination Medien. Filme und Videoclips, Hinter den Kulissen – Dramaturgie und Narration


Filmjournalist Knut Elstermann über dramaturgisches Handwerkszeug und das zentrale Moment der Glaubwürdigkeit für einen funktionierenden Film. (© 2014 Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V.)

aus der DVD-ROM Faszination Medien. Aufgabe zum Screen Dramaturgie und Narration


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln