Spezial

OER - Material für alle



Reihe: Creative Commons als Urheberrecht 2.0?

Dass das Urheberrecht sehr strikt und undankbar sein kann, erleben tagtäglich viele Internetnutzer. Seien es gesperrte Videos auf YouTube oder Abmahnwellen von spezialisierten Kanzleien aufgrund fehlender Bildrechte gegen Privatpersonen und Firmen. Wir klären in einer dreiteiligen Reihe über eine klar verständliche Alternative auf, mit der die Rechte des eigenen Werks besser verwaltet werden können: Creative Commons.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln