zurück 
31.7.2007

M 03.03 Umweltschutz als Thema in Deutschland

Nach dem Tiefstand in 2002 steigt die Wichtigkeit, die dem "Umweltschutz" in Deutschland zugesprochen wird, wieder an. 2006 stand das Thema auf Platz 2 in der Rangliste der politischen Probleme.

Umweltschutz 2006 auf Platz 2 in der Rangliste der politischen Probleme



Die Zahl derjenigen, die bei der Frage nach dem aktuell wichtigsten Problem in Deutschland den Umweltschutz nennen, wächst gegenüber der Umfrage 2004 um 7 Prozentpunkte an. Jeder Vierte zählt den Umweltschutz nun zu einem der wichtigsten Probleme in Deutschland. Damit ist der Umweltschutz von Platz 4 in den Jahren 2000 und 2002, über Platz 3 im Jahr 2004 auf derzeit Platz 2 geklettert.

Die Top-Ten der häufigsten Nennungen in % (Zweifachnennungen möglich)

Frage: Was, glauben Sie, ist das wichtigste Problem, dem sich unser Land heute gegenübersieht? (Offene Frage)

1. Arbeitsmarkt

63

2. Umweltschutz

25

3. Soziale Aspekte/Gerechtigkeit

20

4. Wirtschaftslage

16

5. Rentenpolitik

13

6.* Gesundheitspolitik/Gesundheitsreform

8

6.* Ausländer/Asylanten

8

8.* Steuern

4

8.* Bildungspolitik

4

10. Vertrauensverlust in Politik

3

* Geteilter Rangplatz auf Grund gleicher gerundeter relativer Häufigkeit

Aus: U. Kuckartz/A. Rheinganzs-Heintze/S. Rädiker: Umweltbewusstsein in Deutschland. Ergebnisse 2006.


Umweltschutz als eines der wichtigsten Probleme in Deutschland - Zeitreihe




Zahlen aus: 1988-1999 EMNID; 2000-2006 Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (Hg.): Umweltbewusstsein in Deutschland 2006, Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage, Berlin 2006.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln