zurück 
16.8.2017

M 03.03 Rational choice und sozial eingebettetes Wahlverhalten

In der Erarbeitungsphase sollen die Schülerinnen und Schüler gruppenweise die Wahlverhaltenstheorien bearbeiten und im Anschluss präsentieren. Somit werden die zwei sozialwissenschaftlichen Theorien des homo oeconomicus und homo sociologicus gegenüber gestellt.

Die Klasse wird in zwei Gruppen eingeteilt, eine Gruppe bearbeitet das Material M 03.03.01 Rational Choice – Rationale Wahl und rationale Wählerinnen und Wähler, die andere Gruppe bearbeitet M 03.03.02 Sozial eingebettetes Wahlverhalten.

Die Schülerinnen und Schüler können bei der Bearbeitung kleinere Arbeitsgruppen bilden, Einzelarbeit ist aber ebenso möglich. Die Gruppen erarbeiten die Grundzüge der Theorie.

Eine weitere Aufgabe - in Form einer Zuordnung der Stimmen zur Wahl zu der jeweiligen Theorie - dient als Überprüfung des Verständnisses. Im Anschluss findet die Präsentation statt: In Vertretung der jeweiligen Gruppen stellen Schülerinnen und Schüler der anderen Gruppe ihre Theorie im Plenum vor. Ergänzungen von den jeweiligen Gruppenmitgliedern können dann noch übernommen werden (Anschrift an Tafel oder Dokumentenkamera). Ziel ist es, dass nach der Präsentation beide Gruppen eine vollständige Tabelle haben und alle fähig sind, die Theorien zu bewerten und zu diskutieren.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln