zurück 
30.6.2010

M 03.07 Wie kann ich mich gegen Cybermobbing schützen?

Durch sorglosen Umgang mit den eigenen Daten oder Aufnahmen liefert man u.U. selbst das Material für Cybermobbingattacken. Mittels Internetrecherche sammeln die Schülerinnen und Schüler Informationen zum sicheren Surfen im Internet und Schutzmaßnahmen gegen Cybermobbing.

Was kann ich tun, wenn ich Opfer von Cybermobbing werde?

Durch sorglosen Umgang mit den eigenen Daten oder Aufnahmen liefert man u.U. selbst das Material für Cybermobbingattacken. Da man im Prinzip selbst für seine Daten und deren Sicherheit im Internet verantwortlich ist, sollte man sich also sorgfältig überlegen, wie man mit den eigenen Daten umgeht und auch wie man sich im Internet präsentiert und handelt. Im Internet findet man zahlreiche Broschüren und Seiten, die Hinweise geben, wie man sich gegen Cybermobbing schützen bzw. generell sich sicher im Internet bewegen kann. Im Folgenden findest du Links zu einigen ausgewählten Broschüren und Informationsportale für sicheres Surfen im Internet.

Arbeitsaufträge:

  1. Recherchiere mithilfe der Links die wichtigsten Verhaltensregeln für sicheres Surfen im Internet und Schutzmaßnahmen gegen Cybermobbing.
  2. Erstelle auf Grundlage deiner Recherche für die Schülerinnen und Schüler deiner Jahrgangstufe oder Schule einen kompakten aber informativen Info-Flyer, der aufzeigt, wie man sicher im Internet surft und sich gegen Cybermobbingangriffe schützen kann.
  3. Und wie sieht es mit dir selbst aus? Wie sicher sind deine Daten und dein Verhalten im Internet?
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln