zurück 
5.2.2019

Therese-Giehse-Realschule, Unterschleißheim

1. Preis Thema "Berufswunsch Influencer?"

Die Klasse 10a der Therese-Giehse-Realschule in Unterschleißheim überzeugte die Jury mit ihrem Video zum Thema "Berufswunsch Influencer?".

Herzlichen Glückwunsch! (© akphotographie.de)

Über 40 Stunden haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a der Therese-Giehse-Realschule in Unterschleißheim an dem Video zum Thema „Berufswunsch Influencer?“ gearbeitet und sich kritisch mit der Fragestellung auseinandergesetzt. Sowohl in der Schule, als auch in ihrer Freizeit wurden kreative Ideen gesammelt. „Die Begeisterung kannte keine Grenzen!“, so die Schülerinnen und Schüler. Die vielen Ideen der Klasse wurden in einem 6-minütigen Video erfolgreich umgesetzt. Besonders überzeugt hat die Jury die authentische Teamarbeit der Klasse und die kritische Analyse des „Traumberufs“.
Ohne eine leiseste Vorahnung wurden die Schülerinnen und Schüler der 10a der Therese-Giehse-Realschule in Unterschleißheim von ihrer Direktorin Frau Karin Lechner in die Aula geholt. Dort überreichte Wettbewerbsleiter Hans-Georg Lambertz den Klassensprechern Lavinia und Ronny ihren Preis: Eine Reise nach Prag! Nachdem Lavinia in Kichern ausbrach, verbreitete sich die Nachricht und breites Grinsen auf den Gesichtern ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler. Auch Bürgermeister Christoph Böck kam vorbei, um der Klasse persönlich zu gratulieren.

Impressionen von der Preisverleihung:



 Die Klassensprecher Lavinia und Ronny packen die Maxi-Urkunde aus. Lavinia lacht.Daneben Wettbewerbsleiter Hans-Georg Lambertz. Von links: Ronny (Klassesprecher), Hans-Georg Lambertz (Wettbewerbsleiter) und Lavinia (Klassensprecherin). Die Klassensprecher halten die Maxi-Urkunde in der Hand. Zwei lachende Schülernnen. Freudig lauschen die in der Aula sitzenden Schülerinne und Schüler den Worten ihrer Direktorin. Sie lächeln dabei und halten ihre Urkunden und Belobigungen in der Hand. Der Bürgermeister von Oberschleißheim, Christoph Böck, spricht der Klasse seine Glückwünsche aus. Von Links: Hans-Georg Lambertz (Wettbewerbsleiter), Maria Sporrer (Lehrerin), Susanne Deiml (Lehrerin), Karin Lechner (Rektorin), Christoph Böck (Bürgermeister) im Foyer der Schule. Präsentation der Urkunde auf der Bühne in der Aula. Von links: Bürgermsiter Christoph Böck, Lehrerin Maria Sporrer, Klassensprecher Ronny, Wetbewerbsleiter Hans-Georg Lambertz, Klassensprecherin Lavinia (hält mit Ronny die MAxi-Urkunde), Lehrerin Susanne Deiml, Schulleiterin KarinLechner. In der Aula der erst vor wenigen Jahren erbauten Therese-Giehse-Realschule jubeln die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Lehrerinnen, der Rektorin und dem Bürgermeister über ihren Preis. Die Klasse 10a vor dem Gebäude ihrer Schule. Vier Schülerinnen posieren mit ihren Urkunden.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln