zurück 
7.2.2019

Wirtschaftsfachoberschule Heinrich Kunter, Bozen

1. Preis Thema "Politik brandaktuell"

Die Klasse 4B der Wirtschaftsfachoberschule in Bozen, Südtirol, gewann beim Thema "Politik brandaktuell" 2.000€ für ihre Klassenkasse.

Mit breitem Grinsen präsentieren die Klassensprecher ihren Mitschülerinnen und Mitschülern die Maxi-Urkunde. (© akphotographie.de)

Das Thema „Politik brandaktuell“ erlaubt den Klassen eine freie Themenauswahl. Die Klasse 4b gestaltete ein 6-minütiges Video zur doppelten Staatsbürgerschaft. Mit über 700 Einsendungen beweist sich das das Thema auch in diesem Jahr wieder als besonders beliebt. Der Hauptpreis in Höhe von 2.000€ gehen nun auf ihr Klassenkonto. „Das Thema doppelte Staatsbürgerschaft brennt uns Südtirolern unter den Nägeln“, so die Schülerinnen und Schüler. Die objektive Darstellung individueller Bedürfnisse hat die Jury im Besonderen überzeugt. Ihre Lehrerin Frau Helene Zelger betonte, dass sich entgegen mancher Vorurteile die Schülerinnen und Schüler sehr wohl für politische Themen interessieren. Im Unterrichtsablauf ist fest eingeplant, dass jeder Schüler einmal über aktuelle politische Ereignisse der letzten Woche berichtet. Wir finden: Diese Klasse hat ihr Gespür für Politik bewiesen!



Impressionen von der Preisverleihung:



 Empfang bei der Schuldirektorin: Von Links: Hans-Georg Lambertz (Wettbewerbsleiter), Dr. Barbara Pobitzer Stampfl (Schuldirektorin), Hanno Barth (Pädagogische Abteilung der deutschen Schulverwaltung) Zwei am Tisch sitzende Schülerinnen lächeln breit. Die Klassenspreche halten die Maxi-Urkunde. Links daneben ihre Lehrerin, rechts daneben Wettbewerbsleiter Hans-Georg Lambertz. Mit breitem Grinsen präsentieren die Klassensprecher ihren Mitschülerinnen und Mitschülern die Maxi-Urkunde. Helene Zelger (Lehrerin der Klasse 4B), Annalena und René (Klassensprecher), Hans-Georg Lambertz (Wettbewerbsleiter). Von Links: Dr. Barbara Pobitzer Stampfl (Schuldirektorin), Helene Zelger (Lehrerin der Klasse 4B), Annalena und René (Klassensprecher), Hans-Georg Lambertz (Wettbewerbsleiter). Die Lehrerin hält die DiÍN A4 Urkunde in der Hand, die Klassensprecher traen die Maxi-Urkunde. Sie stehen vor der Tafel. 2 Schüler und 2 Schülerinnen halten die Maxi-Urkunde hoch und zeigen dabei den Daumen hoch. Sie lächeln. Lehrerin Helene Zelger steht neben zwei ihrer Schüler. Die Klasse 4B WS steht vor ihrer Schule und zeigen die Daumen hoch! Dahinter das Banner des Schülerwettbewerbs. Links am Rand: Hanno Barth (Pädagogische Abteilung der deutschen Schulverwaltung), Helene Zelger (Lehrerin), Hans-Georg Lambertz (Wettbewerbsleiter). Die vor der Schule stehenden Schüler und Schülerinnen jubeln mit erhobenen Armen.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln