Unterrichtsthema

Konsum



Weihnachten, Ostern, Valentinstag, Geburtstage … diese Tage sind Anlässe, um einzukaufen. Wir dekorieren unsere Wohnungen, beschenken unsere Liebsten. Wir konsumieren. Selbstverständlich ist das Thema Konsum allerdings nicht zu reduzieren auf Feiertage und doch können solche Zeiten im Kalender gut als Anstoß für den Unterricht genutzt werden. Wir konsumieren täglich und auch Kinder und Jugendliche konsumieren bereits viel und gerne. Gerade im Lichte der Gefahr für Jugendliche sich bereits zu verschulden, sollte dieses Thema Eingang in die Debatten im Klassenzimmer finden. Darüber hinaus sind Aspekte wie u.a. Gerechtigkeit, beispielsweise in Bezug auf die Löhne und Arbeitsbedingungen in der Modeindustrie, Nachhaltigkeit und Umweltschutz zentral für die Diskussion, um am Ende fair, bewusst und mündig zu konsumieren. Da das Thema Konsum aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet und mit verschiedenen anderen Themen, wie zum Beispiel Wirtschaft oder Mode, verknüpft werden kann, haben wir Ihnen in diesem Newsletter eine vielfältige Auswahl an Materialien zusammengestellt, die Ihnen eine entsprechende Anpassung an Ihren Unterricht in der Primarstufe sowie in der Sekundarstufe I und II ermöglicht. Die Materialien reichen von Hintergrundinformationen, zu Texten für den Unterricht, hin zu Videos und direkt einsetzbares Unterrichtsmaterial.

Aus der Mediathek

WAS TUN? Für eine nachhaltige Zukunft der Menschheit

Antworten von Ernst Ulrich von Weizsäcker



Energie, Waren und Lebensmittel lokal und nachhaltig produzieren und konsumieren und dadurch Arbeitsplätze und Lebensqualität vor Ort schaffen.

Antworten von Rob Hopkins



Über die Idee der Décroissance, die Widersprüche und Gefahren der "Wachstums-Religion und die Befreiung der Menschen aus der Falle des Konsumzwangs.

Antworten von Serge Latouche


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln