David Ricardo und Thomas Malthus, soll das Freiheit sein?

Folge 3 der Dokumentation "Der Kapitalismus"

von: Ilan Ziv

David Ricardo und Thomas Malthus spielten eine entscheidende Rolle bei der Herausbildung der britischen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. David Ricardo ist die Theorie der komparativen Kostenvorteile zu verdanken, die als Marktlogik der letzten 40 Jahre zu einer immer arbeitsteiligeren globalen Wirtschaft geführt hat. Die dadurch ausgelösten tiefgreifenden gesellschaftlichen und politischen Veränderungen werden als der Preis betrachtet, der für den steigenden Wohlstand aller zu bezahlen sei. Doch von welcher Vision hatte sich David Ricardo leiten lassen, und vor welchem Hintergrund ist seine Theorie entstanden? Gründen die Entwicklungen der letzten 40 Jahre tatsächlich auf den Theorien des frühen 19. Jahrhunderts oder lassen sie sich vielmehr durch politische und wirtschaftliche Interessen unserer Zeit erklären?

Weitere Informationen

  • Drehbuch: Bruno Nahon, Ilan Ziv

  • Kamera: Philippe Bellaïche, Bruno Carrière, Thomas Ozoux, Antoine Parouty, Christophe Petit, Nicolas Sourdey

  • Schnitt: David Le Guerrier, Alan Kohl, Alfonso Peccia, John Hepworth

  • Animationen: Fabio Purino, Tristan Thil

  • Ton: Jean-Barthélemy Velay

  • Produktion: 2014

  • Spieldauer: 53:20

Themen



Weitere Medien zum Thema

Adam Smith und der freie Markt

Adam Smith und der freie Markt

Folge 1 der Dokumentation "Der Kapitalismus"

Die meisten Ökonomen und einige Historiker legen nahe, dass das, was wir den Kapitalismus des freien Marktes nennen, von Adam Smith in seinem Buch "The Wealth of Nations" konzipiert wurde und sich mit der industriellen Revolution entwickelte. Diese... Weiter...

Adam Smith und der Wohlstand der Nationen

Adam Smith und der Wohlstand der Nationen

Folge 2 der Dokumentation "Der Kapitalismus"

Seit seiner Veröffentlichung im Jahr 1776 ist "Der Wohlstand der Nationen" von Adam Smith ein Bestseller und wurde regelmäßig neu aufgelegt. Für viele ist das Buch die Bibel für ein neues Wirtschaftssystem, aber ist es das tatsächlich? In... Weiter...

Und wenn Karl Marx doch Recht gehabt hätte?

Und wenn Karl Marx doch Recht gehabt hätte?

Folge 4 der Dokumentation "Der Kapitalismus"

Mit dem Zerfall der Sowjetunion und des Kommunismus landete dieses Regierungssystem auf dem Müll der Geschichte und einer seiner geistigen Väter - Karl Marx - gleich mit. Doch spätestens seit der Krise 2008 wird Marx' Sicht auf den Kapitalismus... Weiter...

Keynes versus Hayek, ein Scheingefecht?

Keynes versus Hayek, ein Scheingefecht?

Folge 5 der Dokumentation "Der Kapitalismus"

Der Wettstreit der Ideen zwischen dem österreichischen Wirtschaftswissenschaftler Friedrich August von Hayek und seinem britischen Kollegen John Maynard Keynes hat die Volkswirtschaftslehre ein ganzes Jahrhundert lang geprägt. Beide Gelehrte... Weiter...

Karl Polanyi, Wirtschaft als Teil des menschlichen Kulturschaffens

Karl Polanyi, Wirtschaft als Teil des menschlichen Kulturschaffens

Folge 6 der Dokumentation "Der Kapitalismus"

Der ungarische Wirtschaftshistoriker und -wissenschaftler Karl Polanyi war seiner Zeit wahrscheinlich weit voraus: Seine Warnung davor, dass die Gesellschaft der Wirtschaft dienen werde, statt umgekehrt, findet im 21. Jahrhundert mehr Gehör als zu... Weiter...

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln