Was ist Liquid Democracy?

Auf netzdebatte.bpb.de berichten wir von der re:publica 2012.

„Wie kom­men wir davon weg alle paar Jahre eine Per­son zu wäh­len, die uns dann in allen Belan­gen ver­tritt", fragt sich Daniel Rei­chert. Er ist Mit­be­grün­der des Ver­eins Liquid Demo­cracy e.V., der sich mit einem dyna­mi­schen Demo­kra­tie­kon­zept beschäf­tigt. Was man nun genau unter Liquid Demo­cracy ver­steht und wie es in der Anwen­dung aus­se­hen könnte, erklärt uns der Poli­tik­wis­sen­schaft­ler im Video.

Zum Artikel auf netzdebatte.bpb.de: http://netzdebatte.bpb.de/2012/05/04/liquid-democracy-erklart-uns-daniel-reichert/

Weitere Informationen

  • Spieldauer: 00:01:30

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Themen

Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-sa/3.0


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln