Erinnerungsallergie

Nora Sausmikat im Interview

Die Sinologin spricht über die identitätsstiftende Wirkung der nationalen Vergangenheit in China.

Inhalt

Nora Sausmikat attestiert dem gegenwärtigen China einen ausgeprägten Willen, Geschichte zu momumentalisieren: Die nationale Vergangenheit soll Identität stiften. Doch auch Gegenreaktionen bleiben nicht aus, meint die Sinologin.

Das Interview entstand auf der Konferenz "Kulturelles Gedächtnis. China zwischen Vergangenheit und Zukunft" vom 24. bis 26. März 2006.

Weitere Informationen

  • Kamera: Jörg Pfeiffer

  • Schnitt: Jörg Pfeiffer

  • Redaktion: Matthias Jung

  • Produktion: 12.2006

  • Spieldauer: 00:02:49

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Themen

Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln