zurück 
22.12.2010

III. Teil: Dreizehnter Abschnitt - Verfahren in den Fällen des § 13 Nr. 13 (§ 85)

§ 85



(1) Ist die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts gemäß Artikel 100 Abs. 3 Satz 1 des Grundgesetzes einzuholen, so legt das Verfassungsgericht des Landes unter Darlegung seiner Rechtsauffassung die Akten vor.

(2) Das Bundesverfassungsgericht gibt dem Bundesrat, der Bundesregierung und, wenn es von einer Entscheidung des Verfassungsgerichts eines Landes abweichen will, diesem Gericht Gelegenheit zur Äußerung binnen einer zu bestimmenden Frist.

(3) Das Bundesverfassungsgericht entscheidet nur über die Rechtsfrage.



Quelle: Bundesministerium der Justiz/juris GmbH
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln