Aufenthaltserlaubnis

Eine Aufenthaltserlaubnis ist eine Genehmigung für ausländische Staatsangehörige, sich für eine bestimmte Zeit in Deutschland aufzuhalten. Sie kann nach geltendem Gesetz verlängert oder in eine unbefristete Niederlassungserlaubnis umgewandelt werden.

(Quelle: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge)

Zurück zur Startseite: Glossar Migration – Integration – Flucht & Asyl

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln