Ausländer

Ausländer_innen sind aus Sicht eines Staates Menschen, die nicht im Besitz der Staatsangehörigkeit dieses Staates sind. In Deutschland gelten so z.B. all diejenigen als Ausländer_innen, die nicht die deutsche Staatsangehörigkeit haben.

(Quelle: Bundesministerium des Innern)

Zurück zur Startseite: Glossar Migration – Integration – Flucht & Asyl

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln